free website builder

DAS MONTESSORI HAUS

Skodagasse, Wien

Das Montessori Kinderhaus

Das Montessori Kinderhaus befindet sich in der Skodagasse 3, schräg vis á vis des Hamerlingparks...

Mehr

Die vorbereitete
Umgebung

Die Vorbereitete Umgebung ist die Voraussetzung für die "Freie Wahl der Arbeit" durch die Kinder...

Mehr

Die Eingewöhnung im Montessori Kinderhaus

Kinder können ab einem Alter von 2,5 Jahren zu uns kommen. Die Eingewöhnung erfolgt individuell und nach...

Mehr

Jause und Mittagessen

Die Übungen des praktischen Lebens sind ein grundlegender Bestandteil der Montessori Pädagogik.

Mehr

Die Geschichte des Montessori Hauses

Von der ersten Idee bis zum Umzug. Das Montessori Haus blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Mehr

Das Montessori Kinderhaus

„Wir haben als erste eine Umgebung geschaffen, die mit all den kleinen Dingen ausgestattet ist, die für das Leben des Kindes notwendig sind. Das Kind hat uns nicht „Danke“ gesagt, aber es hat uns den in der menschlichen Seele verborgenen Schatz offenbart.“
Maria Montessori, Frieden und Erziehung, Freiburg 1973, S. 111

Das Montessori Kinderhaus befindet sich in der Skodagasse 3, schräg vis á vis des Hamerlingparks. Im Hochparterre eines Jahrhundertwendehauses wurden Räumlichkeiten für ein Kinderhaus adaptiert.

Die Kinderräume sind mit hochwertigen Montessori Materialien ausgestattet und nach Angebotsschwerpunkten gegliedert:

  • Übungen des praktischen Lebens
  • Entwicklungsmaterialien für die Sinne
  • Entwicklungsmaterialien für die Sprache 
  • Entwicklungsmaterialien für Mathematik
  • Entwicklungsmaterialien für Natur & Wissenschaft
  • Übungen für die Bewegung
  • Übungen in Anmut & Höflichkeit
Die Auswahl des Angebots durch das Kind richtet sich nach den sensiblen Phasen und dem inneren Bauplan des Kindes.

Die vorbereitete Umgebung

„Maria Montessori bezeichnet die vorbereitete Umgebung mit den in ihr möglichen zahllosen Tätigkeiten als Stufen zu einem reichen entfaltetenLeben. Unermüdlich ersteige das Kind eine nach der andern und auf jeder finde es Nahrung für seinen Geist, finde es Gegenstände, die ihm gestatteten, jene geheimnisvollen Energien in seinem Inneren zu üben und zu entfalten, die es unentwegt und ohne Pause aufwärtssteigen lassen, um ein Erwachsener zu werden.
Mortimer E. Standing, Maria Montessori Leben und Werk, Münster 2009, S. 173


Die Vorbereitete Umgebung ist die Voraussetzung für die "Freie Wahl der Arbeit" durch die Kinder und somit auch für die "Polarisation der Aufmerksamkeit".
Maria Montessori entwickelte pädagogische Antworten zu ihren Beobachtungen, in Gestalt von Entwicklungsmaterial für die vorbereitete Kinderhaus-Umgebung und in der Definition der Rolle der Pädagoginnen.

Die Eingewöhnung im Montessori Kinderhaus

Kinder können ab einem Alter von 2,5 Jahren ins Montessori Kinderhaus kommen.

Die Eingewöhnung erfolgt individuell und nach bestimmten Regeln,
an die Bedürfnisse des Kindes angepasst.

Jause und Mittagessen

Die Übungen des praktischen Lebens sind ein grundlegender Bestandteil der Montessori Pädagogik.

In der Praxis bedeutet dies, dass die Kinder ihre Mahlzeiten weitgehend selbst zubereiten und/oder herrichten. Wir legen großen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Wir verwenden Obst, Gemüse, Milchprodukte und Getreide vorwiegend aus biologischer Landwirtschaft.

Unsere Geschichte

Montessori Kinderhaus Skodagasse

1. Januar 2008                           

In diesem Jahr wurde meine älteste Tochter 3 Jahre alt. Ein guter Zeitpunkt, wie ich fand, einen geeigneten Platz in einer Kinderbetreuungseinrichtung zu finden.

Die Entscheidung leicht – die Umsetzung schwierig.
„Die besten Dinge verdanken wir dem Zufall“
Giacomo Girolamo Casanove (1725-1798)


Und so... fand ich mich eines Tages in einer klassischen, nach Montessori Prinzipien gestalteten Vorbereiteten Umgebung eines Montessori Kinderhauses in der Feldgasse im 8. Bezirk wieder. Kinder saßen an ihren Tischen, schütteten Körner und Wasser. Ein Kind arbeitete mit dem rosa Turm in einer Art, die man nur Anmut hätte nennen können. Ein Kind saß an einer Nähmaschine, nähte.

Kurz gesagt: ich fühlte mich wie in einem Kinderhaus von Dr. Maria Montessori beschrieben. Ich war beeindruckt. Meiner Freude Ausdruck zu verleihen wollte ich sofort und ohne Verzögerung den Vertrag unterschreiben, meine Kinder in diesem Kinderhaus betreut wissen.

Anfang Februar 2008                           

die Entscheidung leicht – die Umsetzung, wie sich herausstellen sollte...
...aufwendig.

Christine Kontner, Montessori Dozentin und Leiterin des Kinderhauses versicherte mir, dass sie sehr gerne vorerst meine älteste Tochter und auch meine zweite Tochter bei sich betreuen würde, allerdings stünden einige Umbaumaßnahmen an, die für die Behörde getätigt werden müssten und nachdem sie selbst in einigen Jahren doch in den Ruhestand treten möchte...

Ich hielt den Atem an. In dieser, nennen wir es Schockstarre, fiel mir ein, dass in dem Familienhaus der Skodagasse, in dem auch wir zu diesem Zeitpunkt wohnten, eine Wohnung frei geworden war und ohne viel nachzudenken, bot ich Frau Kontner an, mich um neue Räumlichkeiten zu kümmern, wenn sie nur das Kinderhaus weiterführen würde. Frau Kontner war, nach meiner Interpretation, vorerst etwas überrascht, fragte nochmals nach, wie genau ich das denn meinte.

Ehrlich gesagt wusste ich das auch nicht so genau.

Genau zwei Wochen später 

Genau zwei Wochen später fanden wir uns in der Wohnung Türnummer 6 im Haus Skodagasse 3 wieder, Frau Kontner, eine Kindergarteninspektorin der MA 11, ein Brandschutzbeauftragter der MA 36 und ich. Dann ging alles schnell, ich hatte kaum Zeit zu realisieren.

Baumeister, Installateure, Tischler, Möbeltransporteure kamen.

Gemeinsam mit Christine Kontner und Hella Klein, Montessori Dozentin der DMG (Deutschen Montessori Gesellschaft) haben wir es geschafft! Wir haben140 m2 für ein Kinderhaus, eine Familiengruppe, für 22 Kinder adaptiert und komplett mit Montessori Materialien ausgestattet.

Semptember 2008

Die Eröffnung war am ersten Montag im September des Jahres 2008.

2015

Mitgliedschaft bei der Österreichischen Montessori Gesellschaft (ÖMG)

Ernennung des Kinderhauses zur Hospitations- und Praktikumsstelle der ÖMG

2016

Verleihung des Montessori Qualitätssiegels MQS

Jänner 2018 

Im Jänner 2018 Bezug neuer Räumlichkeiten im Hochparterre, für 30 Kinder im Alter von 2,5 bis 6 Jahren adaptiert.
Die neuen Räumlichkeiten wurden mit noch mehr, in den voran gegangenen Jahren gesammelter Erfahrung, gestaltet. Außerdem um eine Stiege in den kleinen Innenhof erweitert. 

Adresse 

Skodagasse 3
1080 Wien 


Kontakt 

E-Mail: office@montessori1080.at